Alles neu macht der Schulanfang

Hallo! Huhu! Kennt ihr mich noch? Ich bin’s: Frau B. Und ja – ich war etwas von der Bildfläche verschwunden, aber ich habe mir fest vorgenommen, wieder aktiver hier zu bloggen.Das neue Schuljahr ist nun schon ein paar Wochen alt. Langsam habe ich auch das Gefühl, dass die Routine eintritt bzw. zurückkommt. Neue Klassen, neue Kinder, neue Herausforderungen. Aber es wird und ich freue mich auf ein Jahr voller neuer Erfahrungen, Eindrücke und beruflicher Weiterentwicklung.

An unserer Schule haben wir seit einigen Jahren ein internes Programm zur beruflichen Fortbildung. In sogenannten „peer learning groups“ setzt sich jeder Kollege ein persönliches Ziel oder einen Schwerpunkt, an dem er/sie arbeiten möchte. Due Gruppe unterstützt einen mit Tipps und Hinweisen und wir besuchen uns gegenseitig im Unterricht. Auch der jeweilige Koordinator besucht die Lehrer und gibt konstruktives Feedback.

Dieses Ziel kann auf einzelne Schüler, ganze Klassen oder andere Bereiche beschränkt sein, z.B. Differenzierung oder Lehrerfeedback. Letztes Jahr lag der Fokus meiner Deutschkollegin und mir auf der Entwicklung eines stringenteren Rechtschreibprogrammes. Dieses Jahr widme ich mich dem Thema „Lesen und Leseerziehung“, da ich das Gefühl habe, dass unser Leseprogramm besser und effektiver sein könnte. Da jede Klasse nur 5 Stunden Deutsch hat und mir besonders Grammatik & Rechtschreibung am Herzen liegen (ich unterrichte an einer internationalen Schule – Unterrichtssprache Englisch!), kam bis dato der Leseunterricht (leider etwas zu kurz. Das soll nun anders werden!!!

Eine Kollegin aus dem staatlichen System machte mich vor kurzem auf die sog. „Lesetandems“ aufmerksam. Vielleicht ist das für manche von euch schon ein alter Hut, aber für mich ist es neu und ich lese mich gerade ein. Am Wochenende habe ich zusätzlich noch Lesefreiarbeitsmaterial vom zaubereinmaleins gebastelt (Lesespiele, -dominos, -kettenreaktionen etc.). Der Stolperwörtertest von Herrn Metze wurde schon durchgeführt, sodass ich eine grobe Übersicht über das Leseniveau der Schüler gewonnen habe und demnächst durchstarten kann.

Ich bin voller Feuereifer und werde berichten. Man liest sich 🙂

Eure Frau B

Advertisements

3 Gedanken zu “Alles neu macht der Schulanfang

  1. Oh, internationale Schule, das ist ja besonders spannend! War das dann auch eine „spezielle“ Lehrerausbildung, die Sie da gemacht haben? Ich kenne das aus Karlsruhe, da gibt es das sogenannte „Europa-Lehramt“ und das ist wohl auf internationale Schulen und Unterricht in englischer Sprache bzw. bilingualen Unterricht ausgerichtet. Finde ich total spannend. Interessiert mich jetzt, auch wenn es vielleicht nicht so gut zu dem Blogeintrag passt, Verzeihung. 😀
    Lg, Tinalise 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s