Augen auf bei der Berufswahl

Ich bin gerade dabei, aus dem Haus zu gehen und meine Sachen ins Auto zu packen, um in die Schule zu fahren.

Mein 15jähriger Nachbar Tim schlurft müde mit Kopfhörern in den Ohren auf der gegenüberliegenden Straßenseite und schlappt zu seinem Fahrrad.

Frau B: „Hallo, Tim. Bist du auch noch so müde wie ich?“

Tim (versucht mich zu lokalisieren, schaut hektisch nach links und rechts): „Ah. Ja. Aber Sie haben’s gut. Können jetzt im warmen Auto sitzen.“

Frau B (lächelt milde): „Ja, schon. Aber dafür muss heute bis 17 Uhr in der Schule bleiben.“

Tim (ernst): „Na, aber Sie sind Lehrerin. Augen auf bei der Berufswahl.“

Sagt’s, dreht sich um und geht.

Frau B (sprachlos) grinst. Wo er recht hat, hat er recht.

Advertisements

3 Gedanken zu “Augen auf bei der Berufswahl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s